Das Schwarzenberg-Theater kommt am Freitag, 20. Februar 2015, 19.30 Uhr, mit seinem neuen Programm „PHILOSO-VIELES aus dem Mittelgebirge“ in die Stadthalle nach Homberg. Die Vorstellung ist eine Benefizveranstaltung zugunsten der Homberger Tafel in Trägerschaft des Diakonischen Werkes im Schwalm-Eder-Kreis.

Initiiert wurde die Veranstaltung von Bürgermeister der Stadt Homberg, Dr. Nico Ritz, von dem Direktionsleiter der Kreissparkasse in Homberg, Michael Sack, und dem Kulturbeauftragten des Schwalm-Eder-Kreises, Dieter Werkmeister, gemeinsam mit Bernd Köhler alias Justus Riemenschneider von Schwarzenberg-Theater.

Ab sofort startet der Vorverkauf. Die Eintrittskarten sind in der Kreissparkasse in Homberg, Kasseler Str. 1, zu erwerben oder telefonisch zu bestellen unter (05681) 9960. Karten können auch in den anderen Kreissparkassenstandorten im Landkreis bestellt werden, sie können einige Tage danach dort in Empfang genommen werden. Die Karten kosten im Vorverkauf für 13 Euro, an der Abendkasse 15 Euro. Ein ermäßigter Tarif (10 Euro Vorverkauf und 12 Euro Abendkasse) gilt für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte gegen Vorlage eines gültigen Ausweises und Sozialhilfeempfänger gegen Vorlage des aktuellen Leistungsbescheides oder der Kundenkarte für die Tafel.

Hier können Sie den kompletten Artikel lesen - entnommen bei SEK News am 16.01.2015

Joomla templates by Joomlashine
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok